Donnerstag, 28. Mai 2015

Tasty Thursday - Kidney Bean Burger and Sweet Potato Fries

Wir essen weniger Fleisch, so gut wie gar keines. Aber wir hatten so Bock auf einen Burger. Ich hab dann mal ein bisschen im Internet gestöbert und verschiedene vegane Burgerrezepte gefunden. Ich hab mir dann aus allen ein eigenes Rezept gemacht, eben mit den Dingen, die ich zu Hause hatte. Und wenn ihr eine andere Soße für den Burger macht oder sie weglasst, dann ist er nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan. ;-)

Die Zutaten:

1 kleine Dose Kidneybohnen
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
70g Dinkelvollkornmehl
einige Blätter Bärlauch 
1TL Garam Masala
1TL Köfte Gewürz
2TL Senf
Salz und Pfeffer
Sesam

2-3 große Süßkartoffeln
Öl, Salz, Pfeffer, Gewürz nach Wahl

Gurke, Tomate, frischer Spinat
150g griechischer Joghurt
1TL Senf
Curry, Salz und Pfeffer

ein Brötchen nach Wahl, wir hatten Vollkorn-Toasties daheim.

Die Zubereitung:
  1. Alle Zutaten, außer dem Sesam in eine Küchenmaschine geben und pürrieren. Dann 30-50 Minuten stehen lassen. 
  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C vorheizen, die Süßkartoffeln schälen und in Pommesform schneiden. In einer Schüssel mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl vermischen, anschließend auf einem Backblech verteilen. Darauf achten, dass sie sich nicht zu sehr überlappen, damit sie schön knusprig werden. Sie bleiben für mindestens 30 Minuten im Ofen, danach ein Auge darauf haben. Ab und an mal wenden.
  3. Die Massen für die Burger in 4-6 Teile teilen (je nachdem wie groß ihr die Burger haben wollt) und zu Burgern formen. Diese dann in Sesam wälzen und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten braten. 
  4. Während dessen schneide ich Gurke und Tomaten in Scheiben und wasche den Spinat. Im Anschluß alle Zutaten für die Soße vermengen. 
  5. Das Brot im Ofen kurz rösten, dann mit der Soße bestreichen und mit allen Zutaten belegen. Wir haben auch noch eine Scheibe Käse daraufgelegt.
  6. Mit den Süßkartoffelpommes auf einem Teller anrichten und genießen. Das ist wirklich soooo lecker!

Der Burger schmeckt richtig lecker, durch die Gewürze leicht orientalisch, was ich persönlich sehr gerne mag. Wer das nicht so gerne mag, kann natürlich auch andere Gewürze nehmen. Auf jeden Fall finde ich es eine wunderbare Alternative zu fleischigen Burgern, denn durch die Bohnen enthält auch dieser Burger viel Protein. ;-)

Ich hoffe, Euch gefällt das Rezept so gut wie uns. :-)


We eat less meat, almost none at all. But we had such a mood for a burger. I then browsed a little bit on the Internet and found various vegan and vegetarian burger recipes. I made my own recipe with a little bit of all, just used the things, that I had at home. And if you make a different sauce for the burger or let it off, then it's not only vegetarian, but even vegan. ;-)

The Ingredients:

1 small tin of kidney beans
1 small onion
1 clove garlic
70g wholemeal spelled flour
some leaves wild garlic
1 tsp garam masala
1 tsp kofte spice
2 tsp mustard
Salt and pepper
sesame

2-3 large sweet potatoes
Oil, salt, pepper, spices of your choice
Cucumber, tomato, fresh spinach

150g Greek yoghurt
1 tsp mustard
Curry, salt and pepper

a bun of your choice, we had wholegrain Toasties at home.

The Preparation:
  1. Combine all ingredients, except the sesame, enter into a food processor and puree. Then let stand for 30-50 minutes. 
  2. Meanwhile, preheat the oven to 180°C or 350°F, peel the sweet potatoes and cut into fries shape. Mix themin a bowl with a little oil, salt, pepper and spices of your choice, then spread on a baking sheet. Make sure that they not overlap too much, so they get crispy. They stay in the oven for at least 30 minutes, after that time keep an eye on. Turn them now and then.
  3. Part the mass for the burgers in 4-6 parts (depending on how big you want them) and form into burgers. Then roll them in sesame seeds and fry in a pan with oil on both sides. 
  4. Meanwhile I cut cucumber and tomato into slices and wash the spinach. After I mix all the ingredients for the sauce. 
  5. Toast the bread in the oven briefly, then spread the sauce and stack with all the ingredients. We also had a slice of cheese. 
  6. Serve with the sweet potato fries on a plate and enjoy. This is really soooo yummy!

The burger tastes really delicious, slightly oriental because of the spices, which I personally like very much. If you don't, you can also take other spices of course. Anyway, I think it's a wonderful alternative to meat burgers, because by the beans it contains a lot of protein. ;-)

I hope you like the recipe too! :-)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert.