Samstag, 22. Februar 2014

Feeling queasy

Entschuldigt das schlechte Update. Ich fühle mich seit ein paar Tagen etwas flau im Magen. Auf der Arbeit sind viele Kinder krank und kotzen sich zu Hause die Seele aus dem Leib. Vielleicht habe ich ein bisschen etwas abbekommen. Normaler Weise nehme ich nicht jede Krankheit mit, aber dieses Mal eventuell so ein bisschen 'was von einer. ;-)

Montag bis Mittwoch habe ich jeden Morgen 30-40 Minuten einen Powerwalk gemacht, dabei habe ich Intervalle in Form von Rennen und Springen eingebaut. Am Donnerstag habe ich zu Hause ein HIIT-Workout gemacht, da ich eher zur Arbeit musste und ich zu faul war, früher aufzustehen. ;-) 

Am Freitag haben Natscha und ich dann wieder einmal einen Beintag erfolgreich hinter uns gebracht. Wir haben nur die schwersten Übungen gemacht und dann war die Luft raus. Irgendwie schmerzte nicht nur mein Bauch, sondern auch mein Rücken (so auf Höhe des BH's), da ich mich nachts verlegen hatte. Mäh! 
So kam es dann auch dazu, dass ich schon um 21:00 Uhr im Bett lag und nach einer eher unruhigen Nacht heute um 8:30 Uhr aufgestanden bin. Hunderunde, Frühstück, dann wieder ins Studio mit Natascha. Go hard or go home, oder wie? ^^ Sie hat Schultern und Bizeps trainiert, während ich mit meinem Gatten ein Ganzkörperworkout gemacht habe. Ich hoffe nun, dass er regelmäßig mitkommen wird. Mal schauen. 

Gestriges Beinprogramm:

Sumo Squats in der Smith Maschine 3x15 (30kg)
Squats in der Smith Maschine 3x15 (30kg)
Enge Squats in der Smith Maschine 3x15 (30kg)
Waden in der Smith Maschine 3x15 (60kg)
Leg Press 4x15 (150kg+47kg)
Seated Leg Curl 2x10 je Bein (25kg) 1x15 beide Beine (35kg)

Heutiges Ganzkörperprogramm:

10 Minuten HIIT auf dem Laufband
Deadlift 3x15 (30 kg)
Squats 3x15 (35kg)
Lat Pulldown 3x15 (35kg)
Rudern am Kabel 3x15 (33kg)
Kabelzieher über Kreuz 3x15 (10kg)
Woodchopper 3x15 (7,5kg)


Sorry for the bad update. I feel some kind of queasy for a few days. At work many children are sick and puking guts out at home. Maybe I have a little bit something like this. Normally, I do not take any disease home, but this time perhaps as a little something. ;-)

Monday to Wednesday I did every morning a 30-40 minutes Power Walk, in which I did intervals in form of running and jumping. On Thursday I did ​​a HIT workout at home, because I had to work earlier and I was too lazy to get up earlier. ;-)
 
On Friday Natscha and I brought once again successfully a leg day behind us. We made only the heaviest exercises and then we felt like "game over". Somehow not only my stomach, but also my back (at the height of the Bra) hurt, because I was laying wrong in my bed at night.
So it came that I was already at 21:00 o'clock or 9 p.m. in bed and got up today at 8:30 o'clock or 8:30 a.m. after a restless night. Dog walk, breakfast and back to the gym with Natascha. Go hard or go home, or what? ^ ^ She has worked out shoulders and biceps while I did a full body workout with my husband. I hope now that he will come along with us regularly. We'll see.

Yesterdays Leg Programm: 
 
Sumo Squats in the Smith Machine 4x15 (30kg) 
Squats in the Smith Machine 4x15 (30kg)
Narrow Squats in the Smith Machine 4x15 (30kg)
Calf Raises in the Smith Machine 4x15 (30kg)
Leg Press 4x15 (150kg+47kg)
Seated Leg Curl 2x10 each leg (25kg) 1x20 both legs (35kg)

Today's full body program:

10 Minutes HIIT on the treatmill
Deadlift 3x15 (30 kg)
Squats 3x15 (35kg)
Lat Pulldown 3x15 (35kg)
Cable Row 3x15 (33kg)
Stand Cable Crossover 3x15 (10kg)
Woodchopper 3x15 (7,5kg) 
 

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert.