Montag, 30. September 2013

Chest /Triceps and Dinner

Heute war ich leider ohne Jasmina oder Natasha im Studio. Man ist zwar immer schneller durch, aber alleine ist es eben nur halb so spaßig. ;-) Brust und Trizeps standen auf dem Programm. Zum Glück habe ich noch meine Schwester getroffen, die dann beim Bankdrücken hinter mir gestanden hat. Man schafft immer mehr, wenn man dabei die Sicherheit hat, dass man von der Stange nicht erschlagen wird. :-D Gerade beim Bankdrücken ist mir das echt wichtig und mache diese Übung lieber zu zweit. 

Es war wie jeden Montag saumäßig voll heute. Vielleicht haben alle nach dem Wochenende ein schlechtes Gewissen und düsen schnell ins Studio zum Schwitzen. Naja, oder einige haben einen dreier Split und trainieren eben Mo-Mi-Fr (wobei ich viele am Freitag von denen nicht sehe ^^).

Heute:

Bankdrücken 2x25 (20kg) 3x10 (32,5kg)
KH-Schrägbankdrücken 3x15  (8Kg)
KH-Butterfly 2x12 (8kg)
KH-Brustdrücken 3x12 (8kg)
Überzüge 2x15 (10kg) 1x12 (10kg)
Trizeps-Drücken über Kopf 3x15 (10kg)
Trizeps Push down am Kabel 3x15 (10kg)

Ein bisschen zeigt sich da was./You can already see something.
Lachs auf Babyspinat mit Tomaten, Paprika und Frühlingszwiebeln/ Salmon with Spinach, Bellpepper, Tomatoes and Springonions

Unfortunately I was without Jasmina or Natasha at the gym today. On one hand I'm faster, but on the other hand it is just half the fun when you are alone. ;-) I did Chest and triceps today. Luckily, I've met my sister who stood behind me on the bench press. I can lift heavier with more reps when I have the assurance that I will not be overwhelmed by the dumbbell. :-D Especially at the bench press this is really important to me and I prefer doing this exercise with a partner.

It was - like every Monday - horrendous full today. Maybe everybody feels guilty after the weekend and runs quickly into the gym to sweat. Well, maybe some have a three split and work out on Mon-Wed-Fri (but I haven't seen many of them on Fridays ^ ^).

Today:

Bench press 2x25 (20kg) 3x10 (32,5kg)
Dumbbell incline bench press 3x15  (8Kg)
Dumbbell Butterfly 2x12 (8kg)
Dumbbell bench press narrow grip 3x12 (8kg)
Dumbbell pull over 2x15 (10kg) 1x12 (10kg)
French press 3x15 (10kg)
Standing low cable crossover 2x15 (5kg) 1x12 (5kg)
Cable Triceps Push down 3x15 (10kg)
 

Sonntag, 29. September 2013

Enjoy the sun

Heute war Natashas und mein Cardio-Tag. Jasmina hat leider Fußschmerzen, weil sie eine High Heel-Marathon absolviert hat (sie war tanzen ^^). Normaler Weise fahren wir ins Studio und ich laufe auf dem Crosser und/oder Laufband und Natascha Crosser und/oder Fahrrad. Danach ist meist noch eine Runde flexx angesagt. Heute war aber das Wetter so schön, dass ich Natasha dazu überreden konnte, draußen im Benther Berg zu laufen. "Ok", sagte ich zu ihr, "nur Powerwalk, nicht laufen." (Sie mag nicht gerne laufen ^^). 

Vom Parkplatz gingen wir im fixen Schritt los und erklommen die erste Steigung. Oben angelangt waren wir warm und machten einige Übungen wie Step downs, Step ups, Benchjump, Dips und Push ups. Emily lief bellend um uns herum und fragte sich vermutlich, was wir machten. :-D

Als wir weitergingen, wollte Natasha tatsächlich laufen und das klappte ziemlich gut (außer, dass sie das nächste Mal Taschentücher mitnehmen wird). Wir sind so lange gelaufen, bis sie nicht mehr konnte und sind dann ganz schnell gewalked. Und dann fragte ich sie, ob sie die steilste Stelle des Berges mal sehen will. "Oh ja, gerne!" Ja, und die sind wir dann auch hoch. Halleluja, das war hart! Den Rest des Weges haben wir wieder im Lauf-Walk-Wechsel hinter uns gebracht. 

Am Ende des Laufs war Natasha froh, dass sie zugesagt hatte, denn es hat ihr richtig Spaß gebracht. Wie gesagt, laufen ist nicht wirklich ihre liebste Beschäftigung. Wir können aber nun beide jedem nur empfehlen, bei dem guten Wetter draußen zu laufen, das tut einfach gut. Zu zweit kann man sich auch noch unterhalten, falls die Puste es zulässt. :-D

PS: Wenn man zu zweit oder mit mehreren läuft sollte man auch bedenken, dass man sich an das Tempo des "Schwächsten/Langsamsten" hält, sonst hat diese Person nämlich bald keine Lust mehr, mit einem zu laufen. Man sollte daraus auch keinen Konkurrenzkampf machen, denn man möchte ja miteinander Spaß haben und beide sollten den Lauf genießen. Wenn ein "Superläufer" gerne sprinten möchte, sollte er das doch lieber alleine machen. ;-)

Lauft Ihr draußen? oder bevorzugt ihr eher das Laufband oder Ähnliches?
Step down (ohne den Boden zu berühren)
Step ups
Benchjump
Dips
Push ups
Bergauf!
Emily hat ihren Spaß. Stöckchen werfen am Hang.  ;-)
Kleine Pause. ^^
Am Ende glücklich mit gemopsten Äpfeln von der Hochzeitswiese.

Today was Natasha's and my cardio day. Unfortunately Jasmina has foot-pain , because she has completed a high heel marathon (she was dancing ^ ^). Normally, we go into the gym and I run on the Elliptical and/or treadmill and Natasha also Elliptical and/or bike. After that we usually do flexx. But today the weather was so nice and I was able to persuade Natasha to run outside in Benther Berg. "Ok," I said to her, "only power walk, we don't run." ( She does not like to run ^ ^).

From the car park we walked fast and climbed the first pitch . Once at the top we were warm and did some exercises such as step downs, step ups, jump on, dips and push ups. Emily ran barking around us and probably wondering what we did . :-D
 

As we walked, Natasha wanted to run actually and it worked pretty well (except that she will bring tissues the next time). We run until she could no longer and then we did powerwalk. I asked her if she wants to see the steepest part of the mountain. "Oh yes, please!" Yes, and then we hiked up this steepest part. Hallelujah, that was tough! The rest of the way we did again in the run - walk- exchange.

At the end of the run Natasha was glad that she came with me, because it was a lot of fun. As I said, running is not really her favorite activity. Now we can both recommend to run outside when the weather is so good, it just feels good.

PS: If you walk with two or more, you should remember that you adhere to the pace of the "weakest/slowest", otherwise this person has no fun and will not run with you again. You should also make no competition, because you want so have fun together and you both should enjoy the run. If a "super runner" would like to sprint, I think it's better to do it alone. ;-)

Are you running outside? Or do you prefer the treatmill or anything like that?

Freitag, 27. September 2013

Struggled through

Natasha und ich sind müde und sie ist zusätzlich zur Zeit völlig ausgelaugt. Darum war unser "Beintag" heute anstrengend, aber wir waren beide froh, dass wir uns gegenseitig angetrieben haben. Danach fühlt man sich einfach gut, wenn man es doch geschafft hat. Aber 100% waren es heute nicht. Muss ja auch nicht immer. Man sollte da auf seinen Körper hören.

Glute Bridge with weights.

Natasha and I were tired and she is also currently completely drained. So our "leg day" today was tiring, but we were both glad that we have powered each other. You just feel good when you've made it. But it was not 100% today. But it doesn't have to. You should listen to your body.

Today's workout:

50 Squats as warm up
Squats in Smith machine 1x20 (10kg) 2x15 (15kg)
Plie/Sumo Squats 3x15 (20kg)
Curtsy-Squats 2x30 (10kg)
Step ups 2x10 each side
Step down 3x10 each side
Kneeling glute cable kickback 3x15 each side (10kg)  Superset Cable Donkey Kickback 3x15 each side (10kg)
Glute Bridge on bench 3x12 (20kg)
Hip abductor machine 3x15 (85kg)
Hip adductor machine 3x15 (65kg)
Leg Extension 3x15 (15kg)
Calf Extension 3x15 (45kg)

Donnerstag, 26. September 2013

Almost wet before the workout

Als ich heute meine Sporttasche auspackte, kam mir schon ein ungewohnt starker Teegeruch entgegen. Und als ich dann meine Klamotten auspackte, waren sie an einigen Stellen nass. Meine ganze Flasche mit Tee ist ausgelaufen und das weiße Duschhandtuch am Boden der Tasche war komplett in Tee getaucht. Mäh! Was für ein Mist. Ich habe dann meine Klamotten etwas trocken geföhnt, aber so ganz trocken wurden sie natürlich nicht. Ja, es ist schon ein eigenartiges Gefühl, wenn man feuchte Klamotten hat, bevor das Training überhaupt begonnen hat. ;-)

Auf dem Programm standen heute Schultern und Bauch:

KH Lateral Raise 3x15 (4kg)
KH Bent over Raise 3x12 (4kg)
KH Front Raise 3x12 (6kg)
Front to side Raise am Kabel 3x15 (2kg)
Shoulder Press in smith machine 3x10 (10kg)

Sit ups auf der Bank 2x20
Leg Raises mit Partner 3x25
Russian twist 3x50 (5kg)
Plank to Push ups 2x10 plus 5 Push ups 

Danach 15 Minuten HIIT auf dem Crosstrainer.


When I unpacked my gym bag today, an intense smell of tea already came towards me. And then when I unpacked my clothes, they were wet in some places. My entire bottle with tea has expired and the white bath towel on the bottom of the bag was completely soaked in tea. Nooo! What a crap. Then I blow dried my clothes a little, but they were not really dry at all. Yes, it's a strange feeling when you have wet clothes before the workout has even begun. ;-)

Today we focused on shoulders and belly:

Dumbbell Lateral Raise 3x15 (4kg)
Dumbbell Bent over Raise 3x12 (4kg)
Dumbbell Front Raise 3x12 (6kg)
Cable Front to side Raise 3x15 (2kg)
Shoulder Press in smith machine 3x10 (10kg)

Sit ups on bench 2x20
Leg Raises mit Partner 3x25
Russian twist 3x50 (5kg)
Plank to Push ups 2x10 plus 5 Push ups 

After the workout we did 15 Minutes HIIT on the elliptical.

Mittwoch, 25. September 2013

Todays workout: Chest, triceps and back

Das heutige Trainig war anstrengend, aber gut. Ich habe die letzten drei Tage aus gesundheitlichen Gründen pausiert und habe daher zu Brust und Trizeps auch noch etwas für den Rücken getan. Natasha ist auch ausgepowert, aber wir haben uns beide durchgeackert. Am Ende gab es noch 10 Minuten HIT auf dem Crosstrainer.

Wir haben getan: 

Bankdrücken 2x25 (20kg) 1x12 (30kg) 2x10 (32,5kg)
KH-Schrägbankdrücken 3x15  (8Kg)
KH-Butterfly 3x12 (8kg)
KH-Brustdrücken 3x12 (8kg)
Bank-Dips 2x17
Überzüge 3x12 (10kg)
Trizeps-Drücken über Kopf 3x15 (10kg)
Kabelzieher über Kreuz 3x15 (7,5kg)
Lat-Ziehen 3x15 (33kg)
Seilzug-Rudern 3x15 (33kg)

Bankdrücken
KH-Schrägbankdrücken
KH-Butterfly
Brustdrücken
Überzüge
Kabelzieher
Kabelzieher
Dips an der Bank
Lat-Ziehen
Seilzug-Rudern
Today's trainig was exhausting, but good. I paused the last three days due to health reasons and therefore I did chest and triceps and also done something for the back. Natasha is also exhausted, but we both have powered us through. At the end of out workout we did 10 minutes HIT-Training on the elliptical.


Our workout: 

Bench press 2x25 (20kg) 1x12 (30kg) 2x10 (32,5kg)
Dumbbell incline bench press 3x15  (8Kg)
Dumbbell Butterfly 3x12 (8kg)
Dumbbell bench press narrow grip 3x12 (8kg)
Bench dips 2x17
Dumbbell pull over 3x12 (10kg)
French press 3x15 (10kg)
Standing Cable crossover 3x15 (7,5kg)
Lat pull down 3x15 (33kg)
Cable row 3x15 (33kg)

Sonntag, 1. September 2013

About us

Hallo! Mein Name ist Katja oder online meist "Emily van der Hell" ^^.

Meine "Hauptsportart" war bisher jegliche Form von Tanzen. Ich habe über zehn Jahre Ballett gemacht, zusätzlich Stepptanz. Danach Orientalischen Tanz und Flamenco. Leider habe ich mit allem irgendwann (aus mir immernoch unerklärlichen Gründen) aufgehört.

Ins Fitnessstudio hat mich eigentlich der Gruppenzwang getrieben. Ich dachte immer, das sei eh' nichts für mich. Aber ich habe schnell Erfolge gesehen und dann packte es mich.

Nun bin ich zwischen fünf und sechs Mal in der Woche im Studio und habe nicht nur Trainigspartnerinnen, sondern auch eine sehr gute Freundin dort gefunden. Wir pushen uns gegenseitig, wenn die Motivation mal auf der Strecke bleibt. Das tut gut.

Ich interessiere mich nicht nur Bodybuilding und Fitness, sondern auch sehr für gesunde Ernährung. Beides zusammen hilft mir, meinen Körper zu verändern. Mein Ziel ist es, fitter als jemals zuvor in meinem Leben zu werden/sein.

Auf meiner Suche nach Informationen über Fitness und gesunder Ernährung fand ich viele Blogs und Tipps im Ausland, leider kaum im deutschsprachigem Raum. Gerade Deutschland hält z.B. wacker an der Ernährungspyramide mit kohlenhydratlastiger Ernährung fest. Daher entstand die Idee, einen Blog nicht nur als Dokumentation des eigenen Fitnessweges, sondern auch als Informationsquelle und einen Ort des Erfahrungsaustausches im deutschsprachigen Raum zu führen. "Fitness Mission" war geboren.

Und da ich weder gerne alleine trainiere, noch schreibe, habe ich meine Trainigspartnerin mit ins Boot geholt. Als Team macht alles noch viel mehr Spaß.


Hallo, ich bin Natascha.

Eigentlich war ich schon immer alles andere als eine Sportskanone. Ich tanze zwar seit Jahren Salsa und habe mich auch früher mit Sport fit gehalten, aber für das Fitnessstidio hatte ich mich noch nie mit Leib und Seele begeistert.

...bis ich im richtigen Studio die richtigen Trainingspartnerinnen und mittlerweile sehr gute Freundinnen getroffen habe. Die ersten Erfolge aus den BodyPump und Fatburner Kursen weckten bei mir erst das Interesse und danach auch das Verlangen, den Körper zu verändern und an seine Grenzen zu gehen. So wurde die Begeisterung für Fitness und damit auch für Hanteln, Stangen, Kabeln und allem was dazugehört, geboren. Da der Sport allein aber für eine Veränderung nicht aureicht, arbeite ich natürlich auch an meiner Ernährung, auch wenn es mir nicht immer einfach fällt.

Mittlerweile bin ich 5-6 mal in der Woche fleißig am Trainieren. Es hilft unheimlich, wenn Jasmina und Katja (am besten alle beide) dabei sind. Denn es geht nichts über eine ordentliche Portion Motivation!

Auf "Fitness Mission" möchten wir unser Training festhalten, unsere Ernährung und Rezepte teilen und Erfahrungen mit Euch austauschen. Wir freuen uns sehr auf eine rege Kommunikation in den Kommentaren und wünschen Euch viel Spaß hier auf "Fitness Mission".




Hello! My name is Katja or "Emily van der Hell", when I'm online ^^.

My "main sport" has been any Kind of dancing. I did ballet for ten years, in addition tap dance. Then oriental dance and flamenco. Unfortunately, I have stopped it all someday (from still unexplained reasons for me).

 
Going to the gym was actually peer pressure. I always thought that it was nothing for me. But saw success pretty
quickly and then it grabbed me.


Now I'm at the gym between five to six times a week and did not just find training partners there, but also good friends. We push each other when the motivation falls by the wayside. That feels good.
I 'm not only interested bodybuilding and fitness, but also in healthy food. Both together helps me to change my body. My goal is to become/be fitter than ever my life.


On my search for information on fitness and healthy eating tips, I found many blogs abroad, unfortunately hardly in German-speaking countries. Germany e.g. currently holds firmly on a carbohydrate-heavy diet. Arise from that the idea developed to run a blog, not only as a documentation of the fitness path, but also as a source of information and a place to exchange experiences in German-speaking countries. "Fitness mission" was born.

 
And because I do not like exercising alone, nor write, I've got my "partner in crime" on board. As a team makes everything a lot more fun.


Hi, I'm Natascha.

Actually, I've always been anything but a jock. While I dance salsa for years and have also kept me fit earlier with sport, but I was never exited to go the gym.

Until now, I found the right training partners and very good friends at gym. The first results from the body pump and fat burner classes make me staying interested in trying to change my body and go to its limits. The enthusiasm for fitness 
and therefore also for for dumbbells, barbells, cables and all that goes with it, was born.  Fitness is not enough for a change, of course, I also work on my diet, even if it's not always easy for me.

Meanwhile, I'm 5-6 times a week at the gym. It helps me a lot when Jasmina and Katja (best all both) are included.
Because there is nothing like a good amount of motivation!


On "fitness mission" we want to document our training, show our diet and recipes and share experiences with you. We look forward to a lively communication in the comments and wish you so much fun here on "Fitness Mission."